MUSIKTHERAPIE

Die musiktherapeutische Arbeit tritt in Resonanz mit tiefsten archetypischen und persönlichen unbewussten Wissens- und Empfindungsbereichen, sowohl im Sinn von Blockierungen als auch Ressourcen und Transformationsräumen. 

In Einzelsitzungen arbeite ich mit Ihnen in einem Hypno-Musiktherapeutischen Rahmen, wobei Sie rezeptiv, also passiv aufnehmend sind und den transformierenden therapeutischen Prozess geschehen lassen, so wie er Ihrem inneren Erleben entspringt.  Ihr Unbewusstes strebt in jedem Fall die Lösung an. Die Wirkung musikalischer Archetypen (Dr. Wolfgang Strobel) bildet den roten Faden solch einer Sitzung. Hier ist die Musik das Instrument der hypnotherapeutischen Arbeit.  Anwendungen siehe unter Hypnotherapie.

Wenn es um Persönlichkeitsentfaltung von Kindern und Erwachsenen geht, setze ich aktive Musiktherapie ein, d.h., der Patient lernt es spielerisch, sich durch Klänge auszudrücken. Hierfür werden keinesfalls musikalische Fähigkeiten vorausgesetzt - im Gegenteil:  jedem Instrument sind sofort Klänge zu entlocken - das Erfolgserlebnis tritt unmittelbar ein.

In meinen Seminaren arbeite ich ebenfalls musiktherapeutisch - rezeptiv und aktiv - je nach Absicht und Notwendigkeit des Gruppen- und Einzelprozesses.
Es stehen Ihnen die vielfältigsten Klanginstrumente zur Verfügung.