SICHTWEISEN ÄNDERN MACHT DIE SICHT WEISE

Als Erweiterung meiner bisherigen therapeutischen Tätigkeit stehe ich Ihnen mit der Methode der systembezogenen Aufstellungen, die in den 50ger Jahren von der Psychotherapeutin Virginia Satir begründet wurde, gern zur Verfügung.

Jede Minute unseres Lebens ist beeinflusst von der Wirkung unserer Beziehungen, in denen wir leben - bewusste und unbewusste. Es sind ganze Beziehungsgeflechte, in die wir eingebunden sind, die ihre eigene Dynamik haben und die uns unter Umständen denindividuellen Lebens- Weg verstellen, Lösungen verhindern ...

Solche Systeme können Familien, Teams, Betriebe, Organisationen, die Gesellschaft, aber auch das System unserer innerpsychischen Persönlichkeitsanteile bis hin zu Krankheiten sein. Es kann jede Fragestellung aufgestellt werden, wenn Sie ein Anliegen damit verbinden. Die Methode ermöglicht - sie ist eine Form der räumlichen, dynamischen Visualisierung - dass sich Ihnen aus der Weisheit des betreffenden Systems heraus neue Bilder, Lösungsbilder als Kraftquellen oder auch Lösungswege aufzeigen.

Diese Therapie findet in Einzelsitzungen in der Praxis statt.